Eigentlich lautet das bekannte Motto ja: Vom Rennsport auf die Straße. Die Spezialisten von Alpha-N aber präsentieren mit dem hier gezeigten BMW-Boliden eindrucksvoll das Gegenteil, nämlich: Von der Straße auf die Rennstrecke. Die Basis ist unschwer zu erkennen, nämlich ein aktuelles M3-Modell der E92-Baureihe. Sicherlich sind dessen sportlichen Gene schon ab Werk deutlich ausgeprägt, doch für einen echten Einsatz ohne Kompromisse auf der Rennstrecke, sollten einige optische wie auch technische Eingriffe nicht fehlen.

Bei den Spezialisten von Alpha-N, deren Werkshallen sich in Bad Neuenahr-Ahrweiler befinden, nur einen Katzensprung von der legendäre Nürburgring-Norschleife entfernt, sind Performance-orientierte Fahrer bestens aufgehoben. Auf Basis des M3 entstand ein leistungsstarkes Sportgerät, welches nicht nur für die Rennstrecke geeignet ist, sondern sich dazu auch noch komfortabel und dankbar im Alltag bewegen lässt. In puncto Motorleistung sind wir uns alle einig: Genug Bums kann man nie haben. Dennoch beschränkte man sich bei diesem Umbau auf eine Leistungssteigerung von ca. 30 PS, generiert durch eine klassische Optimierung der Motorsoftware, den Verbau eines Carbon-Airbox-Systems zur verbesserten Beatmung des Achtzylinder-Triebwerks und einer Titan-Sportabgasanlage von den Spezialisten von Akrapovic. Summa summarum macht dies eine Leistung von ca. 450 PS.

Damit diese Power besonders im harten Rennstreckeneinsatz ohne große Antriebsverluste in Vortrieb umgesetzt werden kann, wanderte ein Highend-Competition-Fahrwerk von KW mit individueller Abstimmung unter die Karosse, kombiniert mit einem ultraleichten Satz OZ Superforgiata-Felgen, rundum im Format 10×19 Zoll mit Michelin Pilot Sport Cup-Bereifung in 265/35R19. Für eine optimierte Aerodynamik sowie natürlich eine nicht unerhebliche Gewichtsersparnis spendierten die Jungs von Alpha-N der Karosserie einen Carbon-Frontspoiler in der Racing-Version mit Bremsbelüftungsschächten, einen Carbon-Heckdiffusor sowie einen imposant auf dem Heckdeckel thronenden Carbon-Heckflügel. Letzte sichtbare Veränderung am M3 ist ein Satz exklusiver Recaro Pro Racer Hans-Sitze, die für perfekten Halt für Fahrer und Beifahrer sorgen.

Als nächstes plant der Besitzer dieses alltagstauglichen Renngeräts den Einbau eines Überrollkäfigs, einen Satz Carbon-Türen, eine Carbon-Motorhaube sowie einen Carbon-Heckdeckel und ein MAC-Vollcarbon-Airbox-System. Alle Umbauteile (mit Ausnahme des Diffusors) sind bei Alpha-N erhältlich und können auch im Hause selbst montiert werden können.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.