Abt Sportsline hat sich den kleinsten Audi vorgenommen. Mit der neuesten Motorenvariante des 1.4 TFSI leistet der Kleine nach der Tuningkur 154 kW / 210 PS. Damit wird der Abt A1 zu einem Sportwagen, der seine Nähe zum Motorsport nicht leugnen kann.

Der Abt A1 ist mit seinen handlichen Ausmaßen und dem passenden Fahrwerk nicht nur ein „Kurvenräuber“. Lange Autobahnstrecken passen ebenfalls zu ihm. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von knapp 240 km/h und einer Beschleunigung von 6,6 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 km/h ist der Kompaktsportler immer schnell genug unterwegs.

Ein passendes Fahrwerk mit großen 17- oder 18-Zoll-Rädern und ein Doppelrohr-Sport-Endschalldämpfer komplettieren den Abt A1, für den auch Außendesign-Varianten angeboten werden. Deren Namen sprechen für sich: „Aloha“, „Klecks“, und „High Voltage“. (ampnet/Sm)

1 KOMMENTAR

  1. Wir haben die Gelegenheit gehabt dem Abt mit verschiedenen Reifen auf einem seperatem Gelände vom Flughafen München einige „Runden“ zu drehen. Getestet wurde die Laufruhe in verschiedenen Situationen.
    Fakt ist, das er mit „wirklich passenden“ Reifen ein kräftiges Plus verbuchen kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.