Mit dem AS5 stellt Abt seine Tuningversion des Audi A5 vor. Der 3,0-Liter-Diesel leistet 21 kW / 300 PS statt der serienmäßigen 180 kW / 245 PS, beim 2.0 TFSI sind es 199 kW / 270 PS gegenüber 155 kW / 211 PS beim Serienmodell. Weitere Motorvarianten befinden sich in der Entwicklung.

Für den Abt AS5 sind auf Wunsch optimierte Fahrwerksfedern oder alternativ ein Sportgewindefahrwerk verfügbar, die den Schwerpunkt absenken.

Angeboten werden außerdem Karosserieteile wie Frontspoiler, Seitenschweller, Kotflügeleinsätze, Heckschürzenset und Heckspoiler sowie ein Vierrohr-Endschalldämpfer. Als Ergänzung empfiehlt Abt die Leichtmetallräder CR Silverlight oder DR. (ampnet/jri)

2 KOMMENTARE

  1. Den nenne ich mal deutsche Ingenieurskunst, ich bin gespannt auf die weiteren Motorvarianten und die dementsprechende Leistungssteigerung.

  2. Also das Auto sieht echt Super aus, sowohl Front wie auch Heckpartie wirken wie aus einem Guss. Wenn ich das Geld hätte, würde ich mir sicher so ein Fahrzeug kaufen. Ich versteh nur immer nicht, warum superschöne Autos immer Monstermotoren verbaut bekommen. Das schraubt nur den Preis in die Höhe. Anscheinend ist es nicht möglich gutes Design zu günstigem Preis zu machen. Warum also nicht mal das Aussehen von so einem Sportwagen wie diesem und 100 PS. Reicht auf unseren überfüllten Straßen doch vollkommen aus, und hilft teuren Sprit sparen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.