Die C-Klasse von Väth (www.vaeth.com) zeichnet sich im Besonderen durch ihre Technik aus, die über viele tausend harte Testkilometer hinweg auf Herz und Nieren geprüft worden ist. Mittels modernster Computertechnik ermöglicht es Väth durch Software-Optimierung und Kompressor-Kit V18K die Serienleistung 184 PS auf 215 PS zu steigern. Damit fährt die C-Klasse eine Höchstgeschwindigkeit von über 240 km/h.

Mittels Sportfedern senken die Tuner aus der Nähe von Aschaffenburg die C-Klasse um rund 45mm an der Vorderachse und 35mm an der Hinterachse. Schwarze Aluminiumfelgen in 8,5×18 und 9,5×18 Zoll in Verbindung mit Hochleistungsreifen in den Dimensionen 235/40-18 vorn und 255/35-18 hinten sorgen für sicheres Fahrverhalten in jeder Situation.
Doch auch optisch kommt die C-Klasse nicht zu kurz. Eine hauseigene Frontspoilerstoßstange, ein lackierter Kühlergrill in Schwarz und ohne „Stern“ sowie ein dezenten Heckspoiler auf dem Heckdeckel verleihen dem Wagen den nötigen Race-Look.
Den letzten Schliff holt sich Väth durch die verbaute Edelstahlauspuffanlage mit je einem Endrohr links und rechts in 149x89mm.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.