Der schwedische Autohersteller Saab hat Insolvenz angemeldet. Ziel sei es, sich aus dem Konzernverbund mit der US-Mutter General Motors (GM) zu lösen, teilte Saab am Freitag am Stammsitz in Trollhättan mit.

Zum GM-Konzernverbund gehört auch Opel. Die Insolvenz war erwartet worden, nachdem die schwedische Regierung Staatshilfen für Saab ausgeschlossen hatte.

Saab baut seit 1947 Autos und ist seit 2000 eine hundertprozentige Tochter von GM. Bei dem seit Jahren defizitären Unternehmen sind direkt noch 4.000 Mitarbeiter beschäftigt, bei Zulieferern weitere 11.000. 2007 produzierte Saab 125.000 Fahrzeuge.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.