Dodge führt ab sofort das Sondermodell Dodge Journey Eco+ ein. Das auf 150 Stück limitierte Sondermodell verfügt nicht nur über das große Platzangebot und die Flexibilität des neuen Kompaktvans, sondern auch über einen hochmodernen bivalenten Antrieb. So lässt sich der Journey Eco+ sowohl konventionell mit Benzin als auch mit Autogas antreiben.

Zusätzlich zur Gasanlage sind alle Dodge Journey Eco+ serienmäßig mit einer Dodge-Edition des Navigationsgeräts TomTom XL Traffic Europe ausgestattet, in dem neben allen deutschen Dodge-Händlern über 4.000 Autogastankstellen in Deutschland und viele weitere in Europa gespeichert sind. So finden Dodge Journey Eco+ Fahrer immer den schnellsten Weg zum günstigen Tanken.

Dank seines geringen Aufpreises im Vergleich zur Benziner-Version von nur 1.400 Euro liegt der Kundenvorteil beim Sondermodell Dodge Journey Eco+ inklusive Gasanlage und TomTom-Navigationsgerät bei 1.500 Euro im Vergleich zur Einzelanschaffung der Komponenten.

Der Preis für den Dodge Journey Eco+ in der Ausstattung SE 2.4 mit manuellem Schaltgetriebe beträgt günstige 25.290,00 EUR.

Nach Abverkauf der limitierten Eco+ Sondermodelle ist der Dodge Journey 2.4 auch weiterhin beim Händler auf Wunsch mit Gas-Anlage zu haben. Die Vialle-Autogas-Anlage ist so konfiguriert, dass sie als maßgeschneiderte Plug-and-play-Einheit auch beim Chrysler-, Jeep®- und Dodge-Händler nachrüstbar ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.