Kraft wie ein V6 und Verbrauch wie ein Vierzylinder-TDI – das verspricht Audi für den Q5 Hybrid Quattro, der nächstes Jahr 2011 den Markt kommen wird. Das neue Modell entwickelt bei einer Systemleistung von 180 kW / 245 PS ein Drehmoment von 480 Newtonmetern und soll nach EU-Norm weniger als 7,0 Liter pro 100 Kilometer verbrauchen. Das entspricht einem CO2-Emission von unter 160 Gramm/km. Rein elektrisch kann der Wagen bis auf 100 km/h beschleunigen und bei einer Geschwindigkeit von 60 km/h rund drei Kilometer zurücklegen.

Das neue Topmodell der Q5-Reihe beschleunigt in 7,1 Sekunden von null auf 100 km/h, der Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h im fünften Gang ist in 5,9 Sekunden erledigt. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 222 km/h.

Der 2.0 TFSI im Audi Q5 Hybrid Quattro hat eine Leistung von 155 kW / 211 PS, das maximale Drehmoment von 350 Nm steht von 1500 bis 4200 U/min bereit. Dazu kommt eine so genannte permanent erregte Synchronmaschine. Sie dient als Elektromotor, als Starter und – beim Verzögern – als Generator. Sie gibt bis zu 33 kW / 45 PS Leistung und 211 Nm Drehmoment ab. Als Kraftübertragung dient eine stark modifizierte Achtstufen-Tiptronic, die ohne Drehmomentwandler auskommt. Seine Stelle nimmt der scheiben­förmige Elektromotor ein, der mit einer im Ölbad laufenden Lamellenkupplung kombiniert ist. Sie verbindet und trennt die E-Maschine und den TFSI. Als Energiespeicher für den Elektromotor des Audi Q5 Hybrid Quattro dient ein 38 Kilogramm wiegendes Lithiumionen-Batteriesystem, das mit ihren 26 Litern Volumen in einem crashsicheren Bereich unter dem Ladeboden platziert ist und den Gepäckraum kaum einschränkt. Alle Hybrid-Komponenten zusammen machen weniger als 130 Kilogramm Mehrgewicht aus. (ampnet/jri)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.