Volkswagen feiert auf dem Automobilsalon in Genf (2. – 14. 3. 2010) die Premiere des Polo GTI. Der 1,4-Liter-TSI-Motor mit Turbo- und Kompressoraufladung leistet 132 kW / 180 PS und verhilft dem Wagen zu einer Endgeschwindigkeit von 229 km/h. Der 1184 Kilogramm schwere Polo beschleunigt in 6,9 Sekunden von null auf 100 km/h. Mit einem Normdurchschnittsverbrauch von 6,0 Litern auf 100 Kilometer und einem CO2-Ausstoß von 139 Gramm je Kilometer ist er der bislang sparsamste und abgasärmste GTI von VW.

Serienmäßig wird die Kraft über ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe an die Vorderrächer übertragen, das auch manuell über Schaltwippen am Lederlenkrad geschaltet werden kann. Der 180 PS starke Euro-5-Vierventil-Vierzylinder erreicht sein Leistungsmaximum bei 6200 U/min. Das maximale Drehmoment von 250 Newtonmetern liegt zwischen 2000 U/min und 4500 U/min an. zur Verfügung. Das Fahrwerk ist 15 Millimeter tiefer gelegt. Eine elektronische Quersperre (XDS) sorgt für hohe Kurvenstabilität.

Von seinem Vorbild – dem Golf GTI – hat der Polo die Wabenstruktur der Belüftungseinsätze in der eigenständig gestalteten Frontschürze übernommen. GTI-spezifisch sind zudem die Schwellerverbreiterungen und der in Wagenfarbe lackierte Heckspoiler. Zu den weiteren Exterieur-Details des kleinen GTI zählen die 17-Zoll-Leichtmetallräder im Design „Denver“, die einen Blick auf die rot lackierten Bremssättel gestatten, sowie eine eigenständige Heckschürze mit Diffusor-Optik im unteren Bereich. Auf der linken Seite integriert: das verchromte Doppelendrohr der Auspuffanlage. Ebenfalls neu: die Dachantenne für Radio, Navigation und Telefon.

Optional stehen darüber hinaus zwei weitere Features zu Verfügung, die erstmals mit dem neuen Polo GTI in dieser Baureihe einsetzen: das bis zu den B-Säulen reichende, elektrisch bedienbare Panorama-Schiebedach sowie die komplett neu aufgebauten Bi-Xenonschein­werfer. Technisch integriert wurden in die Doppelscheinwerfer wie skizziert LED-Tagfahr- und Positionslicht sowie das Kurvenlicht.

Innen bietet der 180-PS-Polo klassisches GTI-Ambiente. Dafür sorgen Sportsitze mit Stoffbezug im typischen Karo-Muster und die schwarze Innenverkleidung mit glänzenden Akzenten in der Mittelkonsole. Dazu kommen matt gehaltener Chrom für die Einfassungen der Luftausströmer und Chrom-Applikationen der Drehregler. Komplett in dieser matten Chromoptik ausgeführt sind die Türöffner, die Schalthebel- und Handbremshebel-Arretierung, die DSG-Kulisse sowie die drei Speichen des Sportlederlenkrades. Im klassischen Rot ausgeführt sind die markanten Ziernähte für den Schalthebelsack, den Handbremshebelgriff und das Lenkrad.

Zur Austattung gehören ferner Pedalkappen in Aluminium-Optik, elektrische Fensterheber vorn (Dreitürer) und hinten (Fünftürer), elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, Klimaanlage, eine Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung und Nebelscheinwerfer. (ampnet/jri)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.