Im Mai dreht sich alles um einzigartige Autos, schnelle Reifen, große Spoiler und maximale PS: Auf der Tuning World Bodensee 2016 treffen sich die wichtigsten Vertreter der Tuning-Branche, die renommiertesten Tuningclubs und Zehntausende begeisterter Fans vom 5. bis 8. Mai in Friedrichshafen zur internationalen Tuning-Party. Erstmals in Deutschland und gleich zu Besuch auf einer Messe ist Youtube- und Driftstar Ken Block, der für seine internationale Fangemeinde am Tuning-Donnerstag hautnah zu erleben ist. Lust auf coole Autos und PS macht die Kultrallye Gumball 3000 bei der Preview-Veranstaltung am 4. Mai. Rund 200 Aussteller, zahlreiche Showacts und Promis sowie noch größere Aktionsbereiche zelebrieren beim 14. internationalen Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene die Autoveredlung in all ihren Facetten.

Die Gumball 3000 mit ihren Supersportwagen und Promis machen bereits am Tag vor der Messe Halt in Friedrichshafen: Die Kultrallye startet am 30. April im irischen Dublin und führt die Teilnehmer auf einer Strecke von etwa 3000 Meilen quer durch Europa nach Bukarest – Zwischenstopp Friedrichshafen. In Halle A2 startet um die Mittagszeit die Gumball 3000 Show mit Moderatoren, DJs und Grid Girls. Dort werden die rund 120 Fahrer der hochkarätigen Ferraris, Lamborghinis, Porsches & Co entsprechend in Szene gesetzt. Anschließend sind die automobilen Highlights hautnah im Parc Fermé zu bestaunen.

Quietschende Reifen und rasante Kurvenmanöver sind sein täglich Brot und Autos seine Leidenschaft. ST Suspensions-Markenbotschafter und Youtube-Phänomen Ken Block geht in Friedrichshafen mit den Tuningbegeisterten auf Tuchfühlung. Der autoverrückte Amerikaner, der weltweit für seine Gymkhana-Drift-Videos bekannt ist, besucht die Messe am Donnerstag, 5. Mai.

Die europäische Tuning-Krone, ein höchst dotiertes Preisgeld und der Besuch der Tokyo Motor Show als Tuningbotschafter: Um diese Ehre kämpfen beim European Tuning Showdown (ETS) die handverlesenen, edelsten und ausgefallensten Showcars des Kontinents. 64 Schrauber aus ganz Europa wurden exklusiv an den Bodensee eingeladen und kämpfen bei den beliebten Show & Shine-Duellen um den Sieg beim ETS.

In der Ecodrom Kart Area kann erstmals mit E-Karts durchgestartet werden, die Autobild sucht die besten Autofahrer Deutschlands und ein außerordentliches Beifahrergefühl bietet der Yokohama Offroad Parcours. Erlebbar werden getunte Boliden zudem in Sonderschauen wie der Jubiläumsausstellung zum 40. Geburtstag des Golf GTI. Wer mit seinem getunten „Schätzchen“ anrückt, kann beim VIP-Parking in der Halle A7 selbst Teil der Messe werden. Fahrzeugkontrolle, optimale Kurvenlage und Gummispuren auf der Strecke: Der German Speed Drift dreht täglich auf der Messe seine Runden. Um scharfe Kurven geht es bei der Wahl zur Miss Tuning 2016. Am 8. Mai wird im Finale die neue Schrauber-Queen gekrönt und sie tritt ihr einjähriges Amt als Repräsentantin der Branche an.

Die Tuning World Bodensee findet von Donnerstag, 5. bis Sonntag, 8. Mai 2016 statt und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Kostenfreies Parken auf den offiziellen Messeparkplätzen. VIP-Parking für 49 Euro für Fahrer und Beifahrer. Die Tageskarte kostet 14, ermäßigt und im Vorverkauf 12 Euro. Im Vorfeld können sich die Besucher Eintrittskarten online unter www.tuningworldbodensee.de/tickets sichern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.