Kia wird auf der IAA in Frankfurt (13. – 25.9.2011) die Studie einer viersitzigen Sportlimousine präsentieren. Das Konzeptfahrzeug mit Heckantrieb zeichnet sich durch klare, scharfe Linien und ein anspruchsvolles, elegantes Interieur aus. Die Türen öffnen gegenläufig.

Markenzeichen bleibt auch hier im doppelten Sinne der typische Hexagon-Kühlergrill der Marke. Kia-Chefdesigner Peter Schreyer sagte, Kia wolle mit der Studie „ein neues Kapitel aufschlagen“.

Daneben wird Kia als Weltpremiere die dreitürige Version des neuen Rio zeigen. Zudem wird der überarbeitete Soul präsentiert. (ampnet/jri)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.