Ford feiert auf der Los Angeles Auto Show (Publikumstage: 18. – 27.11.2011) die Weltpremiere des Escape. Er basiert auf dem Konzeptauto Vertrek, das im März auf dem Genfer Automobilsalon gezeigt wurde. Als „Weltauto“ konzipiert wird der Escape 2013 als neuer Kuga in Europa auf den Markt kommen. Das Modell gibt sein Europadebüt im nächsten Jahr auf dem Genfer Automobilsalon.

Zusätzlich zum vergrößerten Laderaumvolumen bietet der Ford Escape unter anderem eine automatisch öffnende  und schließende Heckklappe mit Bewegungssensor, einen Parkassistenten mit Parklückenerkennung und automatischer Lenkradsteuerung sowie einen Toter-Winkel-Assistenten. Eine Neuheit für Europa stellt das sprachgesteuerte Informations- und Kommunikationssystem Sync dar, das mit Hilfe von Microsoft entwickelt wurde und ab 2012 in Deutschland zunächst im Focus angeboten wird.

Der Ford Escape ist mit einem elektronisch geregelten Allrad-System („Intelligent AWD System“) mit permanent überwachter Drehmomentverteilung ausgerstattet: Darüber hinaus sorgt die Torque Vectoring Control-Technologie für Grip speziell in Kurven.

Der neue Ford ist auch mit den Ecoboost-Motoren verfügbar: Es handelt sich dabei um zwei Versionen des 1,6 Liter-Aggregats, die im Escape auf dem amerikanischen Automarkt debütieren. In Europa werden darüber hinaus Dieselmotoren das Angebot abrunden.

Eine im Vergleich zum aktuellen Modell um zehn Prozent verbesserte Aerodynamik senkt zusätzlich den Kraftstoffverbrauch des neuen Ford Escape. Der variable Kühlerlufteinlass sorgt ebenfalls für optimierte Verbrauchswerte. Er regelt automatisch die Luftzufuhr zum Motorraum, so dass der Motor schneller auf Betriebstemperatur kommt und bei Bedarf optimal gekühlt wird. Bei höheren Geschwindigkeiten reduziert das Schließen der Einlassöffnungen den Luftwiderstand und senkt so den Treibstoffverbrauch. (ampnet/jri)

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.