Der neue BMW X3 ist startbereit und rollt noch im Herbst diesen Jahres zu den Händlern. Die Neuauflage des Sports Activity Vehicle soll die Führungsrolle auf dem Gebiet der Agilität konsequent ausbauen und will zugleich mit hoher Effizienz im Wettbewerbsumfeld überzeugen. Im neuen BMW X3 wird erstmals die serienmäßige Auto Start Stop Funktion auch mit einem Sechszylinder-Motor sowie mit dem Achtgang-Automatikgetriebe kombiniert. Damit erreicht der neue BMW X3 xDrive20d einen Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus von 5,6 Litern je 100 km.

Neue Maßstäbe im Segment setzt neben dem spürbar gesteigerten Fahrkomfort auch das Raumangebot des neuen BMW X3. Mit einer im Verhältnis 40:20:40 teilbaren Fondsitzlehne und einem von 550 auf bis zu 1600 Liter erweiterbaren Gepäckraumvolumen bietet er die größte Transportkapazität und die höchste Variabilität im Wettbewerb. Das charakteristische Design des neuen BMW X3 wird von athletischen Proportionen und sportlich-eleganten Linien geprägt.

Der BMW X3 wird im BMW Werk Spartanburg im US-Bundesstaat South Carolina gefertigt, dem Kompetenzzentrum für die allradgetriebenen BMW X-Modelle. Die Markteinführung des neuen BMW X3 in Deutschland erfolgt am 20. November 2010. Der BMW X3 xDrive20d (6-Gang-Schaltgetriebe) kostet 39.100 Euro, der BMW X3 xDrive20d (8-Gang-Automatikgetriebe) steht mit 41.400 Euro in der Liste und der BMW X3 xDrive35i (8-Gang-AT) ist für 51.850 Euro zu haben. (auto-reporter.net/pha)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.