Volkswagen hat am Wochenende den Up offiziell bei den Händlern eingeführt. Exklusiv zur Markteinführung werden zwei veredelte Varianten des kleinsten VW angeboten: der Black Up und der White Up. Ansonsten stehen die drei Ausstattungsvarianten Take Up, Move Up und High Up zur Wahl. Der Grundpreis für das Basismodell mit 44 kW / 60 PS beträgt 9.850 Euro.

Der 3.54 Meter lange VW Up verfügt je nach Modell über Integralsitze, die Einstiegshilfe „Easy Entry“, ein portables Navigations- und Infotainmentsystem, ein sehr großes Panoramaschiebe- und Hubdach, viele praktische Ablagen sowie zahlreiche weitere Ausstattungsmöglichkeiten.

Im Euro NCAP Testverfahren erhielt der neue VW die höchste Auszeichnung von fünf Sternen und den „Euro NCAP Advanced Award“ für seine City-Notbremsfunktion. Außerdem wurde er mit dem „Goldenen Lenkrad“ von „Bild am Sonntag“ und „Auto Bild“ ausgezeichnet.

Die Leser der „Auto Zeitung“ wählten den Up eine Woche später unter 393 Fahrzeugen zum besten preiswerten Auto des Jahres. (ampnet/jri)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.