Der Citroën DS4 wird zu einem Einstiegspreis von 20.700 Euro Ende Mai 2011 auf den deutschen Markt kommen. Der neue Citroën hat die Form eines höher gelegten Coupés mit fünf Türen. Das Einstiegsmodell DS4 VTi 120 Chic leistet 88 kW / 120 PS.

Der DS besitzt bereits in der Basisversion unter anderem sechs Airbags, ESP und ASR mit Berganfahrhilfe, Geschwindigkeitsregler und -begrenzer, manuelle Klimaanlage, elektrische Fensterheber vorne und Zentralverriegelung mit Fernbedienung. Hinzu kommen Leichtmetallfelgen, ein Lederlenkrad, Nebelscheinwerfer mit statischem Abbiegelicht und ein Audiosystem mit CD-Player und MP3-Funktion.

Die Version SoChic (ab 23.000 Euro), verfügt über eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, eine elektrische Parkbremse, eine Einparkhilfe hinten und automatische Klimaanlage. Hinzukommen Massagesitze für Fahrer und Beifahrer. Serienmäßig ab der Ausstattung So Chic, die mit den Benzinmotoren VTi 120 und THP 155 EGS6 sowie den Dieselmotorisierungen HDi 110, e-HDi 110 EGS6 und HDi 165 kombiniert werden kann, ist Citroën e-Touch, ein Notruf- und Assistance-System.

Das Spitzenmodell Sport Chic (ab 28.400 Euro) lässt mit Ausstattungsfeatures wie der zweifarbigen Lederausstattung, 230-Volt-Steckdose, Toter-Winkel-Assistent, elektronische Einparkhilfe mit Abstandssensoren vorne und hinten sowie dem Parklückendetektor kaum noch Wünsche offen. Die Topausstattung ist mit dem 147 kW / 200 PS starken Benzinmotor THP 200 und dem Dieselmotor HDi 165 mit 120 kW / 163 PS bestellbar. (ampnet/nic)

1 KOMMENTAR

  1. Die Form eines höher gelegten Coupés steht dem Citroën DS4 durchaus gut, wie ich finde. Auch die Ausstattung klingt durchaus gut. Ein statisches Abbiegelicht macht den Citroën zu einem durchaus interessanten Gefährt und hebt ihn von Konkurrenten der selbsen Preisklasse ab.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.