Chrysler Grand Voyager und Dodge Journey – kaum auf dem Markt erschienen, schon hat sich der innovative österreichische Tuner O.CT Oberscheider Tuning GmbH dieser Modelle angenommen. O.CT Tuning bietet Leistungsoptimierungen mit imposanten Verbesserungen in den Fahrleistungen an.

Der Verkaufsschlager aus den Staaten, Chrysler Grand Voyager, hat original mit seinen 163 PS und einem Drehmoment von 360 Nm im Durchzug von 80 auf 140 km/h so seine Mühen, den 5,1 Meter langen und 2,1 Tonnen schweren Van zügig voranzubringen. Dem kann Abhilfe geschaffen werden! Bei der von O.CT Tuning angebotenen IPRO-Leistungsoptimierung wird gerade diese Schwäche enorm verbessert. Damit leistet das 2,8 CRD -Triebwerk 192 PS und bringt es auf 415 Newtonmeter. Dies bringt im Durchzug einen Vorteil von über 82 Wagenlängen bei der Beschleunigung von 0 auf 160 km/h und eine Endgeschwindigkeit von 196 km/h (Serie 185 km/h).

Das neu entwickelte Modell Dodge Journey mischt die praktischen Eigenschaften eines Van´s mit den Fähigkeiten eines SUV´s und der Effizienz eines Personenwagens. O.CT Tuning nimmt sich den 2.0 CRD Turbodiesel-Motor mit 140 PS zur Brust, und bietet hierfür eine Leistungsoptimierung auf satte 168 PS an. Zusammen mit dem Drehmoment (von 310 auf 360 Nm) wird hier eine Verbesserung über den gesamten Geschwindigkeitsbereich, vor allem im oberen Bereich (80 km/h aufwärts) erreicht, was große Vorteile/Sicherheit bei Überholvorgängen auf der Landstrasse/Autobahn sowie bei Bergfahrten bringt. Der Leistungsschub ist auch bei der Endgeschwindigkeit stark merkbar. Statt 188 km/h im Serienmodell, werden nach der O.CT Leistungssteigerung 200 km/h erreicht.

Der neue Dodge Nitro sticht durch sein charakteristisches Design, strotzend vor Kraft, deutlich aus der Masse der SUVs hervor. Für die Turbodieselvariante des Dodge Nitro bietet O.CT Tuning eine zur Optik des Fahrzeuges passende Leistungsverbesserung auf beträchtliche 505 Newtonmeter an. Durch die O.CT Leistungsoptimierung steigt die PS Anzahl von serienmäßigen 177 auf 202. Das Ergebnis ist beeindruckend. Für den Sprint auf Tempo 100 braucht der O.CT leistungsgesteigerte Nitro ganze 1,5 Sekunden weniger als das Serienfahrzeug. Noch interessanter ist der Sprint auf 160 km/h. Hier vergehen im O.CT-Nitro nur 26,5 Sekunden. Ein serienmäßiges Modell erreicht erst neun Sekunden später die 160er Marke. Und das alles bei einem Verbrauch auf Serien-Niveau.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.