Als Topmodell der offenen Baureihe kommt im Mai 2016 das Mercedes AMG S 65 Cabriolet auf den Markt, das aus seinem 6,0-Liter-V12-Biturbomotor 463 kW / 630 PS Leistung bei 1000 Newtonmeter Drehmoment herausholt. Damit sprintet der Wagen in 4,1 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch begrenzt, mit dem AMG Driver‘s Package kann diese jedoch auf 300 km/h angehoben werden (ebenfalls elektronisch begrenzt). Der NEFZ-Verbrauch wird mit 12 Litern auf 100 Kilometern angeben. Ausgeliefert wird das Cabrio mit einem Automatikgetriebe, dass über drei individuelle Fahrprogramme verfügt: Controlled Efficiency, Sport und Manuell.

Die Ausstattung des S 65 Cabrio enthält das Sportfahrwerk Airmatic und das automatische Windschutz-System Aircap, die Kopfraumheizung Airscarf, beheizbare Armlehnen und eine intelligente Klimasteuerung. Das dreilagige Akustik-Stoffverdeck ist innen mit Leder Nappa und Mikrofaser Dinamica verkleidet. Das Außendesign enthält an Front, Seite und Heck Chromteile. Dies sind der Frontsplitter, alle Lufteinlässe, der Kühlergrill sowie Doppelendrohre der Abgasanlage.

Das Mercedes AMG S 65 Cabriolet kann ab dem 4. April 2016 bestellt werden – den Preis nannte Mercedes aber noch nicht. (ampnet/dm)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT