Volkswagen bringt im Mai die viertürige Version des Up auf den Markt. Der Vorverkauf in Deutschland beginnt am 6. März 2012.

VW rechnet damit, dass sich mehr als die Hälfte der Up-Käufer künftig für den Viertürer entscheiden werden. Er kostet 475 Euro mehr als der Zweitürer. Die Preise beginnen somit bei 10.325 Euro.

Die Motorisierung, die Ausstattungsvarianten und die Fahrzeugabmessungen beider Karosserievarianten sind identisch. Während die untere Fensterlinie beim Zweitürer hinten im Bereich der C-Säule ansteigt, bildet sie beim Viertürer eine gerade Linie. (ampnet/jri)

1 KOMMENTAR

  1. Interessant ist er ja der up!, aber im Vergleich zu Twingo, Panda und Spark deutlich zu teuer. Dazu gibt es nicht mal einen Diesel-Motor.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.