Als Highlight auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Hannover (25. September bis 02. Oktober) präsentiert Volkswagen Nutzfahrzeuge in einer Weltpremiere das Showcar eines innovativen Pickup der1-Tonnen-Klasse. Das Konzept gibt einen Ausblick auf die vierte Modellreihe des Nutzfahrzeugherstellers. Im Rahmen der IAA welcome night am Hannoveraner Flughafen präsentierte Stephan Schaller, Sprecher des Vorstands Volkswagen Nutzfahrzeuge, zusammen mit seinen Vorstandskollegen vor rund 700 Gästen schon vorab das neue Modell.

Der in dieser Art erste Pickup eines europäischen Volumenherstellers soll neue Maßstäbe in seinem Segment setzen. Die Schwerpunktmärkte für die künftige Baureihe sind Südamerika, Südafrika und Australien; dort gehören Pickups als Freizeit- und Nutzfahrzeuge aufgrund ihrer Vielseitigkeit zu den gefragtesten Automobilen. Die Produktion des neuen Pickup wird ab Herbst 2009 im argentinischen Volkswagen Werk „Pacheco“ anlaufen.

Das 5,18 Meter lange Showcar wurde komplett neu entwickelt. Das Design trägt übergeordnete markentypische Elemente. Eine hohe Wertigkeit vermittelt die kompromisslos horizontale Auslegung des Kühlergrills mit dem integrierten VW-Zeichen sowie die in die Linienführung des Grills mit einbezogenen Scheinwerfer. Sie geben der 1,90 Meter breiten Frontpartie eine beeindruckende und dennoch gefällige Optik. In Sachen Breite punktet der Pickup auch im Heckbereich. Anders als beim direkten Wettbewerb kann auf der Ladefläche eine Euro-Palette problemlos auch quer geladen werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.