Der neue Skoda Superb Greenline wird auf der diesjährigen IAA seine Weltpremiere feiern. Mit einem durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch von 3,7 Liter pro 100 Kilometer – das ist weniger als eine Gallone in der alten angelsächsischen Maßeinheit – kann der 88 kW / 120 PS starke Superb Greenline 1,6 TDI mit einer Tankfüllung satte 1.780 Kilometer absolvieren. Der CO2-Ausstoß beträgt dabei nur 95 Gramm pro Kilometer. Superb Greenline und Superb Combi Greenline, die auf der Version Ambition basieren, sind in Deutschland voraussichtlich ab Herbst bestellbar.

Der Superb Greenline ist serienmäßig mit dem manuellen Sechsganggetriebe ausgestattet. Wie alle Motorisierungen des Flaggschiffs der Marke verfügt er zudem über ein Start-Stopp-System und Bremsenergierückgewinnung (Rekuperation). Darüber hinaus erhält die Greenline-Version ab Werk eine längere Getriebeübersetzung sowie die sogenannte selektive katalytische Reduktion (SCR, Selective Catalytic Reduction). Zudem profitiert er von gezielten aerodynamischen Anpassungen an Karosserie, Unterboden und Fahrwerk. Letzteres ist um 15 Millimeter tiefer gelegt als beim normalen Superb. Dadurch erreicht er einen cw-Wert von 0,263, der Superb Combi Greenline kommt auf 0,275.

Serienmäßig verfügen beide Greenline-Varianten über 17-Zoll-Räder mit rollwiderstandsoptimierten Reifen. Zum Serienumfang zählen zudem getönte Heck- und Seitenscheiben (Sunset) sowie Nebelscheinwerfer mit Corner-Funktion. (ampnet/nic)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.