Der Mitsubishi L 200 2.5 DI-D+ ist nach Einschätzung der Fachzeitschrift „Auto Bild Allrad“ der beste Pick-up auf dem deutschen Markt. Zu diesem Ergebnis kam die Redaktion bei einem Vergleichstests in der aktuellen Ausgabe (Nr. 11/2013). Der Pick-up mit Doppelkabine überzeuge mit einem ordentlichen Platzangebot, dem kräftigen Turbodiesel mit 131 kW / 178 PS und „echtem“, permanentem Allradantrieb mit Zentraldifferenzial und Untersetzung. Diese Kombination ist im Segment einzigartig.

Anders als bei den Konkurrenten könne man mit dem Mitsubishi bedenkenlos auch auf der Straße und bei höherem Tempo Allradvorteile wie Spurtreue und wirksame Beschleunigung nutzen, ohne die Nachteile zuschaltbarer Systeme hinsichtlich Bremsleistung, Kurvenwilligkeit und Reifenlebensdauer in Kauf nehmen zu müssen, lauter das Urteil. Als herausragend bewertet die Zeitschrift zudem das Preis-/Leistungsverhältnis des japanischen Pick-up-Klassikers. Bereits ab Werk verfügt der L 200 2.5 DI-D+ über Ausstattungsdetails wie Klimaautomatik, Tempomat, eine Bluetoooth-Freisprechanlage, elektrisch anklappbare Außenspiegel und dunkel getönte Fondscheiben. Bei den Konkurrenten müsse man dafür teilweise teuer dazubezahlen, so die Redaktion.

Neben dem L 200 wurden der Nissan Navara 2.5 dCi, der Ford Ranger 2.2 TDCi, der Isuzu D-Max 2.5 TD und der VW Amarok 2.0 TDI getestet. (ampnet/jri)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.