Ein für die Marke revolutionäres Auto wird Ferrari auf dem GenferAutosalon (1.-13.3.2011) präsentieren: den FF. Die beiden Buchstaben stehen für Ferrari und Four. Auf hintere Türen verzichtet das neue Modell zwar, nicht aber auf erstmalig vier Sitze und Vierradantrieb. Der familientaugliche Supersportwagen wurde von Pininfarina designt und wird von einem neuen V12-Motor mit 6,3 Litern Hubraum und 660 PS angetrieben.

Die Höchstleistung erreicht der FF bei 8000 Umdrehungen in der Minute. Er bietet ein maximales Drehmoment von 683 Newtonmetern und beschleunigt in unter 4 Sekunden von null auf 100 km/h. Der 4,90 Meter lange Wagen erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 335 km/h.

Der knapp 1,8 Tonnen schwere Wagen verbraucht im Schnitt 15,4 Liter pro 100 Kilometer. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 360 Gramm je Kilometer. Dafür gibt es – ein für Ferrari – sensationelles Kofferraumvolumen von 450 Litern, das sich auf 800 Liter erweitern lässt. (ampnet/jri)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.