Analog zum italienischen Schwestermodell Fiat Quobo bietet nun auch Citroën seinen Lieferwagen Nemo als Familienkombi an. Der Nemo Multispace verfügt serienmäßig über zwei große, seitliche Schiebetüren und einen 356 Liter großen Kofferraum. Als Motoren stehen der 1,4-Liter-Benziner mit 54 kW/73 PS und der 50 kW/68 PS starke Diesel HDi 70 zur Verfügung. Geschaltet wird in beiden Fällen über ein Fünf-Gang-Getriebe.

Der Nemo Kombi Multispace ist 3,96 Meter lang. Die geteilte Rücksitzbank lässt sich zur Vergrößerung des Ladevolumens nicht nur umklappen, sondern auch herausnehmbar. Zur Ausstattung gehören außerdem höhenverstellbarer Fahrersitz mit Lordosenstütze, höhen- und reichweitenverstellbares Lenkrad, elektrische Fensterheber vorn, elektrisch verstellbare und beheizbare Außenspiegel und ein Dutzend. Serienmäßig sind Fahrer- und Beifahrerairbag sowie Seiten-Airbags. Optional erhältlich sind eine Audioanlage mit MP3-kompatiblem CD-Player, eine Freisprecheinrichtung und eine Einparkhilfe hinten.

Der Citroën Nemo Kombi Multispace kostet als Benziner 12 990 Euro und verbraucht im Schnitt 7,0 Liter auf 100 Kilometer. Das bedeutet einen CO2-Ausstoß von 165 Gramm pro Kilometer. Die Dieselvariante ist 1500 Euro teurer und mit einem Durchschnittsverbrauch von 4,5 Litern (CO2: 119 g/km) deutlich sparsamer. (ar/jri)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.