Chrysler präsentiert auf der Detroiter Auto Show (- 23.1.2011) als Weltpremiere den neuen 300 C. Er kommt im Frühjahr in den USA auf den Markt und soll dort zu Preisen ab knapp 28.000 US-Dollar (ca. 21.550 Euro) angeboten werden. Nach dem Einstieg von Fiat beim US-Autobauer wird der neue Chrysler in Europa möglicherweise als Lancia vermarktet.

Der Chrysler 300 hat viel vom martialischen Charakter des Vorgängers mit seinem schmalen Fensterband und dem gedrungenen Auftritt verloren. Das Heckdesign erinnert in der Neuauflage stark an die Formensprache von Cadillac.

Als Motoren werden ein 3,5-Liter-V6 mit 217 kW / 292 PS sowie ein 267 kW / 363 PS starker 5,7-Liter-V8 angeboten. Auch Allrad wird es geben. Zu den Ausstattungsmerkmalen gehören unter anderem eine Kollisionswarnung und ein Toter-Winkel-Assistent sowie ein Infotainmentsystem mit Touchscreen-Monitor. (ampnet/jri)

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.