Sind die aktuellen Winterreifen wirklich sicher? Die Redaktion von AUTO BILD ist dieser Frage nachgegangen und hat 50 aktuelle Winterreifen in der Dimension 205/55 R16 unter die Lupe genommen.

Die Winter werden immer wärmer und die Qualität der Ganzjahresreifen steigt: Trotzdem kommen Vielfahrer an Winterreifen nicht vorbei. Denn nur sie bieten auf Schnee und Matsch die nötigen Reserven. Doch wie sicher sind die aktuellen Modelle wirklich? Die Redaktion von AUTO BILD ist dieser Frage nachgegangen und hat für die neueste Ausgabe 50 Modelle in der Kompaktwagen-Dimension 205/55 R16 getestet. AUTO BILD ALLRAD nimmt in der neuesten Ausgabe 11/2016 acht Winterreifen für große SUV unter die Lupe und AUTO BILD SPORTSCARS stellt für Heft 11/2016 acht Highspeed-Kandidaten in 245/40 R18 auf den Prüfstand. AUTO BILD-Redakteur Dierk Möller: „Alle drei Tests zeigen: Sicherheit und Qualität haben ihren Preis. Billig-Reifen ist nicht zu trauen. Sie landeten durchweg auf den letzten Plätzen. Vor allem die enorm langen Bremswege bei Nässe und auf trockener Piste sind äußerst gefährlich.“

Für den AUTO BILD-Test kaufte die Redaktion im Handel anonym 50 Reifensätze. Sie müssen zunächst in einer Vorrunde mit Vergleichsbremsungen auf nasser Fahrbahn ihr Können beweisen. Bereits hier ist für 23 Kandidaten Schluss. Mit zum Teil deutlich verlängerten Bremswegen bieten sie nur geringe Sicherheitsreserven auf nasser Fahrbahn. Auffällig: Kein Billig-Reifen schafft es in die zweite Testrunde. Deutlich zuverlässiger ist der Continental WinterContact TS 860 auf Platz eins in der Gesamtwertung. Zudem überzeugen der Michelin Alpin 5 und der UltraGrip 9 von Goodyear, die auf den Plätzen zwei und drei folgen.

Auch bei den Allradlern in der Dimension 255/55 R18 zeigt der getestete Billig-Reifen, der Stature M/S von Gripmax, große Schwächen bei Nässe: Mit seiner dürftigen Haftung und dem enorm langen Bremsweg sowie der Aquaplaninggefahr landet er auf dem letzten Platz. Außerdem hat die AUTO BILD SPORTSCARS-Redaktion neben den etablierten Markenreifen die Pneus eines No-Name-Herstellers geprüft. Das Ergebnis: Auch die Nässetauglichkeit des Accelera X Grip ist durch die deutlich längeren Bremswege stark eingeschränkt. Sowohl bei den SUV- als auch bei den Highspeed-Pneus können die Markenhersteller punkten: Die Reifen von Goodyear (UltraGrip Performance SUV Gen-1 / UltraGrip Performance Gen-1) sind Testsieger. Auf Rang zwei folgt Continental (WinterContact TS 850P SUV / WinterContact TS 850P). Die Winterreifen von Dunlop (Winter Sport 5 SUV / Winter Sport 5) sichern sich den dritten Platz.

Fazit: Auch die Redaktion von AUTO BILD bestätigt mit ihren Ergebnissen die Winterreifen-Tests anderer Organisationen, Automobilclubs und Fachmagazinen. Wer sicher durch den Winter kommen möchte, der sollte die Finger von Billig-Angeboten lassen.

1 KOMMENTAR

  1. Ihr macht immer so eine gute Arbeit! Vielen Dank für den Artikel und Test, ich muss auch für meine Frau Winterreifen besorgen, aber sie sagt mir immer dass weil sie so selten fährt, müssen sie nicht die teuerste Winterreifen sein, aber ich bin ja der anderen Meinung. 🙂
    LG
    Dominik

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here