Seat greift die Idee des Ende der 90er-Jahre vorgestellten Cordoba Vario wieder auf und wird vom neuen Ibiza erstmals wieder auch einen Kombi anbieten. Für das zusätzliche Gepäckvolumen wurde der Kleinwagen um 18 Zentimeter auf 4,23 Meter gestreckt. Der Ibiza ST, so der Name der neuen Modellvariante, bietet einen 430 Liter großen Kofferraum, der sich natürlich erweitern lässt.

Für den Seat Ibiza ST sind drei Benziner und drei Diesel-Aggregate verfügbar. Sie decken eine Leistungsspanne von 51 kW / 70 PS bis 77 kW / 105 PS ab. Optional wird ein Doppelkupplungsgetriebe angeboten. Mit dem 1.2 TDI und dem 1.2 TSI stehen zwei besonders verbrauchsarme Triebwerke zur Verfügung. Der Ibiza-Kombi kommt im Frühsommer 2010 in drei verschiedenen Ausstattungsvarianten auf den Markt. (ampnet/jri)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.