Der traditionsreiche Name verpflichtet: Mit dem Panamera hat die über viele Jahrzehnte auf Sportwagen spezialisierte Marke Porsche seit nunmehr drei Jahren die optisch wie fahrdynamisch wohl sportlichste Limousinen-Baureihe im Programm, die seitens eines deutschen Automobilherstellers derzeit angeboten wird.

Während die Spitzenmodelle Panamera GTS (430 PS), Turbo (500 PS) und Turbo S (550 PS) insbesondere Performance-Junkies adressieren und sich die Hybrid-Variante (380 PS) in erster Linie an High-Tech-Fans richtet, empfiehlt sich der Panamera Diesel mit seinem 250 PS starken 3,0-Liter-V6-Common-Rail-Turbodiesel als ökonomischste Baureihen-Variante insbesondere Langstreckenfahrern mit Dynamik-Ambitionen als sportive Alternative zu Mercedes-Benz E-Klasse, BMW 5er und Co.

Doch: So richtig glücklich machen 250-Diesel-PS in einem Porsche dann eben doch nicht. Daher schickte das auf Softwareoptimierungen und Chiptuning spezialisierte Unternehmen mcchip-dkr aus Mechernich den Panamera Diesel ins elektronische Fitnessstudio. Durch gezielte Eingriffe in die Motor-Kennfelder steigern die Elektronik-Experten aus der nördlichen Eifel die Leistung des flotten Selbstzünders auf 285 PS, die bei 3.900 Umdrehungen pro Minute entwickelt werden. Deutlich früher sogar, nämlich bereits bei 1.850 Touren, liegt das maximale Drehmoment an, das mcchip-dkr um 50 auf nun insgesamt 600 Newtonmeter anhob. So erstarkt sprintet der getunte Panamera Diesel rund eine halbe Sekunde schneller aus dem Stand auf 100 km/h als sein Serienpendant. Die Höchstgeschwindigkeit steigt um vier Kilometer pro Stunde auf nun 246 km/h.

Um dem Panamera zusätzlich zur gesteigerten Längsdynamik auch ein Plus an Querdynamik einzuhauchen, installierte mcchip-dkr beim hier gezeigten Projektfahrzeug ferner einen Sportfedernsatz aus dem Hause H&R, der den großen Porsche um rund 30 Millimeter absenkt und ihm ein „erfahrbar“ knackigeres Handling beschert. In die üppig dimensionierten Radhäuser hielten zudem dreiteilige Cargraphic-Felgen der Größen 9×22 und 10,5×22 Zoll Einzug, die mit Dunlop Sport Maxx GT-Hochleistungsbereifung der Dimensionen 265/30R22 vorn und 295/25R22 hinten besohlt wurden.

Natürlich bietet mcchip-dkr auch für diverse andere Porsche-Baureihen und -Modelle Softwareoptimierungen an – auf Wunsch werden zudem Individual-Softwares nach Kundenwunsch programmiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.