Volkswagen bittet europaweit 67.000 Caddy in die Werkstätten. Bei den Fahrzeugen des Bauzeitraums Mai 2012 bis Januar 2013 kann beim Aufschließen per Fernbedienung unbeabsichtigt der Motor starten und das Auto einen Satz vorwärts machen. Bisher hat es aber nach Angaben von Volkswagen keine Verletzten gegeben. Zur Sicherheit sei es zu empfehlen, betroffene Wagen mit Handschaltung ohne eingelegten Gang und mit angezogener Handbremse abzustellen.

Grund für den Fehler sei eine fehlerhafte Masseverschraubung, die beim Betätigen der Funkfernbedienung zum Selbststarten des Motors führe, erklärte das Unternehmen, wobei auch das manuelle Schließen am Türschloss das Risiko nicht aushebele.

Bereits vor knapp zwei Jahren hatte VW den Caddy wegen einer defekter Heckklappenhalterung zurückgerufen, darunter auch die jetzt betroffenen Modelle. (ampnet/nic)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT