Peugeot hat auf Basis des Traveller, der Anfang März auf dem Genfer Autosalon Premiere feiert, das Konzept eines Business-Vans entwickelt. Die seriennahe Studie Traveller i-Lab verfügt über vier hintere Alcantara-Leder-Einzelsitze, die gegenüberliegend um einen 32-Zoll-Touchscreen angeordnet sind. Mit an Bord sind W-LAN-Hotspot, Bluetooth, Headsets und Induktionsladestationen. Die vernetzte Navigation von Peugeot übernimmt die gespeicherte Adresse des nächsten Termins. Ist das Ziel des oder der Geschäftsreisenden ein gebuchtes Hotel, verbindet sich der große 32-Zoll-Touchscreen mit der entsprechenden Webseite. Die seitlichen Schiebetüren mit Keyless-Entry öffnen und schließen automatisch. Hierfür genügt eine einfache Fußbewegung. Der Akustikkomfort der Passagiere wird durch spezielle Schalldämmung und ein Audiosystem mit 17 Lautsprechern und drei Verstärkern erhöht. (ampnet/jri)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT